Nicht schon wieder ein Software-Abo

Software-Abos sind ein Phänomen der letzten Jahre, dass ich sowohl bei Apps, aber auch bei Wordpress-Themes und -Plugins zunehmend beobachte. In der Regel begleitet von dem Argument, dass a) die Entwickler nur so die Wartung sicherstellen können (implizit: anders geht das nicht) und b) diese ganze Umsonst-Kultur sowieso ganz schlimm ist.

Letzte Woche wurde DayOne aktualisiert und wird nun auch auf der Welle der Software-Abos mitschwimmen. Und jedes Mal, wenn wieder eine Software auf ein Abo umgestellt wird und die Diskussion losgeht, frage ich mich, was da dran ist und warum Abos bei Software gerade in den letzten Jahren so massiv in Mode kommen.

„Nicht schon wieder ein Software-Abo“ weiterlesen

DEVONthink To Go als Document Provider

DEVONthink To Go 2.1 hat eine neue Funktion eingeführt, die es schon länger unter iOS gibt, aber nur von wenigen Apps genutzt wird. DEVONthink To Go kann nun als Document Provider für andere Apps fungieren.

Das bedeutet, dass Du von verschiedenen Apps aus auf Deine Daten in DEVONthink To Go zugreifen, sie mit anderen Apps öffnen und bearbeiten kannst. Die Daten werden, wenn Du sie bearbeitet hast, zurück in DEVONthink To Go geschrieben. Coole Sache! Je nachdem, wie die App, mit der Du eine Datei bearbeitet hast, funktioniert, entsteht dabei noch nicht mal eine Kopie, die Du entfernen müsstest.

„DEVONthink To Go als Document Provider“ weiterlesen

Hazel-Regel für die Bereinigung von Backups

Programme, die regelmäßig Backups für ihre Daten anlegen, sind eigentlich eine gute Sache. Richtig gut ist so eine eingebaute Backup-Funktion aber nur, wenn es die Option gibt, die Anzahl der Backups zu begrenzen, da sich sonst große Datenmengen mit Altlasten auf der Festplatte ansammeln. Zwei meiner fast täglich genutzten Programme gehören zu denen, die zwar fleißig Backups anlegen, aber keine Möglichkeit bieten, alte Backups automatisch zu löschen: Lightroom und OmniFocus.

In den letzten Jahren gab es daher dazu bei mir einen Task in OmniFocus, der mich einmal im Monat daran erinnert hat, die Backup-Verzeichnisse der beiden Programme manuell zu bereinigen. Nun übernimmt den Job eine Hazel-Regel.

„Hazel-Regel für die Bereinigung von Backups“ weiterlesen

Scrivener für iOS ist da – Was lange währt…

… wird richtig gut! Seit dem 20.07.2016 ist Scrivener für iOS im App Store verfügbar. Ich habe an der offenen Beta teilgenommen und war (und bin) einfach nur beeindruckt. Nicht nur, dass nach all den Jahren Scrivener endlich auf das iPad kommt, ich hätte nie gedacht, dass Scrivener als App so gut funktionieren würde.

Gerne gebe ich zu, dass auch ich zu denjenigen gehört habe, die Scrivener für iOS schon vor Jahren geraumer Zeit aufgegeben haben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Keith im Februar ankündigte, dass es dieses Jahr wirklich etwas mit der App wird und er selbst die Entwicklung übernommen hat.

„Scrivener für iOS ist da – Was lange währt…“ weiterlesen

Ladezeit deines WordPress-Blog optimieren

Die Ladezeit einer Webseite wird für das Ranking bei Google immer wichtiger. Daher solltest du dich besser früher als später damit beschäftigen. Leider ist das Thema immer noch sehr technisch und es gibt nur wenig, was für WordPress-Selbstadministratoren leicht verständlich aufbereitet ist. In diesem Post stelle ich mein Vorgehen vor, wie ich für den Blog geekyorganizer.com die Ladezeit optimiert habe.

„Ladezeit deines WordPress-Blog optimieren“ weiterlesen

Fotos zwischen Lightroom und WordPress synchronisieren

Fotos zwischen Lightroom und WordPress synchronisieren geht schnell und einfach mit dem Plugin WP/LR Sync von MEOWAPPS, das ich in diesem Beitrag vorstelle.

Disclaimer (Stand 2017-04-24)
Der Plugin-Autor hat ab März 2017 das Lizenzmodell geändert – und verteuert. Dabei stellte sich auch heraus, dass die bisherige “Lifetime/Forever”-Lizenz nur auf die Version 2.x der LR-Plugins bezogen war. Diese Kunden müssen nun erneut kaufen, wenn sie weiterhin Updates haben wollen. Wie lange die alte Lizenz verwendbar bleiben wird, ist unklar. Infos vom Entwickler dazu gibt es hier und hier.

Der Funktionsumfang von WP/LR ist einmalig, aber die Lizenzpolitik des Entwicklers sollte man kennen und jeder für sich bei der Anschaffung bewerten.

Für den Sync zwischen Lightroom und WordPress kannst du sehr gut das das Plugin WP/LR Sync verwenden. WP/LR Sync besteht aus zwei Teilen: einem WordPress-Plugin und einem Lightroom-Plugin, das einen Veröffentlichungsdienst in Lightroom bereitstellt. Das WordPress-Plugin kannst du aus dem Repository laden und ist kostenlos. Das Lightroom-Plugin für WP/LR Sync bekommst du auf der Webseite von MEOWAPPS. Für das Lightroom-Plugin benötigst du eine Lizenz. Du kannst es aber zunächst für eine Woche testen. Die Lizenz ist erschwinglich und kostet für 3 Webseiten entweder 18$ pro Jahr oder 46$ Lifetime.

 

„Fotos zwischen Lightroom und WordPress synchronisieren“ weiterlesen

Wie du Mobile Documents (iCloud) mit DEVONthink indizierst

In diesem Post zeige ich, wie du Daten und Ordner aus Mobile Documents (iCloud) mit DEVONthink indizieren kannst.

In früheren MacOS Versionen konntest du über die Library problemlos auf den Ordner Mobile Documents und seinen Inhalt zugreifen (unter „Gehe zu“ die ⌥-Taste drücken, dann erscheint die Library -> hier liegt der Ordner). Hier liegen die Daten, die du via iCloud speicherst. Heute kommst du an die Inhalte in diesem Ordner nicht mehr ohne weiteres dran. Du sieht den Ordner zwar noch in der Library, kannst aber den Inhalt nicht mehr anzeigen.

„Wie du Mobile Documents (iCloud) mit DEVONthink indizierst“ weiterlesen

Spotlight – Was kann mein Mac

Seit Yosemite kann Spotlight auf dem Mac richtig viel. Es ist von den Funktionen her der iOS-Suche sehr ähnlich und für die meisten Anwendungsfälle brauchst du keinen anderen App-Launcher.

Mit Yosemite wurde Spotlight deutlich aufgewertet. Zu der Zeit hatte ich gerade geschaut, ob Alfred oder Launchbar in meinen Workflow passen. Da ich noch unschlüssig war, habe ich dann erstmal Spotlight ausprobiert. Bis heute bin ich dabei geblieben, da ich bisher noch nichts vermisst habe.

„Spotlight – Was kann mein Mac“ weiterlesen

Automator – Bilder von Bildschirmfoto in JPG konvertieren

Für die meisten Anwendungsfälle bei Screenshots reicht die mitgelieferte App Bildschirmfoto unter MacOS aus. Hier zeige ich einen Automator-Workflow, wie du schnell aus den Screenshots von Bildschirmfoto online-taugliche JPG-Dateien machst.

Für geekyorganizer.com mache ich immer mal wieder Screenshots. Da ich ja soweit möglich gerne erstmal die MacOS Bordmittel einsetze, bevor ich zu spezialisierten Apps greife, benutze ich hierfür die App Bildschirmfoto. Die tut auch im großen und ganzen was sie soll, leider speichert sie aber standardmäßig nur TIFF-Dateien ab.

„Automator – Bilder von Bildschirmfoto in JPG konvertieren“ weiterlesen

Nicht-durchsuchbare PDF-Dateien in DEVONthink finden

Wer seit mehreren Jahren PDFs ablegt, stößt immer wieder auf alte Dateien, die keinen Text-Layer haben. Wenn du DEVONthink benutzt, gibt es einen einfachen Weg diese nicht-durchsuchbaren PDFs anzuzeigen.

Als ich vor etwa fünf Jahren angefangen habe DEVONthink* zu verwenden, hatte ich zahlreiche PDFs von gescannten Dokumenten, die nicht durchsuchbar waren. Ich hatte sie vorher zum großen Teil in Evernote, wo das nicht weiter aufgefallen war, da Evernote die Daten aufbereitet. Mit dem Wechsel zu DEVONthink fiel das immer mehr auf. Ich stieß regelmäßig auf PDFs, die ich vorher in Evernote über die Volltextsuche gut finden konnte, nun aber in DEVONthink mühselig mit der Hand in der Verzeichnisstruktur suchen musste.

„Nicht-durchsuchbare PDF-Dateien in DEVONthink finden“ weiterlesen