Hazel-Regel für die Bereinigung von Backups

Programme, die regelmäßig Backups für ihre Daten anlegen, sind eigentlich eine gute Sache. Richtig gut ist so eine eingebaute Backup-Funktion aber nur, wenn es die Option gibt, die Anzahl der Backups zu begrenzen, da sich sonst große Datenmengen mit Altlasten auf der Festplatte ansammeln. Zwei meiner fast täglich genutzten Programme gehören zu denen, die zwar fleißig Backups anlegen, aber keine Möglichkeit bieten, alte Backups automatisch zu löschen: Lightroom und OmniFocus.

In den letzten Jahren gab es daher dazu bei mir einen Task in OmniFocus, der mich einmal im Monat daran erinnert hat, die Backup-Verzeichnisse der beiden Programme manuell zu bereinigen. Nun übernimmt den Job eine Hazel-Regel.

Als ich Hazel kürzlich bei einer Rabattaktion angeschafft habe, habe ich mir gedacht, dass die Bereinigung von Backups mit Hazel doch eigentlich auch einfacher gehen müsste. Nach einer kurzen Suche hatte ich die Infos zusammen, dass mit Hazel in der aktuellen Version solche Regeln möglich sind und wie sie aufgebaut sein müssen.

Du öffnest Hazel und fügst im linken Fenster den Ordner hinzu, in dem die Backups angelegt werden, die du bereinigen möchtest.

Oberfläche von Hazel (Folder, Rules)

Für diesen Ordner erstellst du dann eine neue Hazel-Regel mit folgenden Bedingungen:

If all of the following conditions are met…

  • Date added is not in the last X days (Ich verwende hier 7 Tage)
  • Date added is not among the last X most recent (Ich verwende hier die letzten 5)

Do the following to the matched file or folder:

  • Move to folder Trash

Hazel-Regel zur Bereinigung von Backups

Für Lightroom liegen die Backups in der Regel im gleichen Verzeichnis wie der Lightroom-Katalog, wenn du das nicht geändert hast. Das Backup-Verzeichnis von OmniFocus kannst du dir aus OmniFocus heraus anzeigen lassen (Ablage > Backups einblenden…) und dann den Ordner per Drag&Drop in den linken Fensterbereich in Hazel ziehen.

Für den zweiten Backup-Ordner kannst du die angelegte Regel einfach über das Kontextmenü duplizieren, dann ziehst du die duplizierte Regel auf den Ordner, der die Regel auch bekommen soll. Ggf. musst du musst die Regel anpassen. Zumindest ein eigener Name schadet nicht.

Fertig ist der Aufräum-Automatismus!

Schreibe einen Kommentar