Hazel-Regel für die Bereinigung von Backups

Programme, die regel­mäßig Backups für ihre Daten anlegen, sind eigent­lich eine gute Sache. Richtig gut ist so eine einge­baute Backup-Funk­tion aber nur, wenn es die Option gibt, die Anzahl der Backups zu begrenzen, da sich sonst große Daten­mengen mit Altla­sten auf der Fest­platte ansam­meln. Zwei meiner fast täglich genutzten Programme gehören zu denen, die zwar fleißig Backups anlegen, aber keine Möglich­keit bieten, alte Backups auto­ma­tisch zu löschen: Ligh­troom und Omni­Focus.

In den letzten Jahren gab es daher dazu bei mir einen Task in Omni­Focus, der mich einmal im Monat daran erin­nert hat, die Backup-Verzeich­nisse der beiden Programme manuell zu berei­nigen. Nun über­nimmt den Job eine Hazel-Regel.

„Hazel-Regel für die Berei­ni­gung von Backups“ weiter­lesen