DEVONthink To Go als Document Provider

DEVONthink To Go 2.1 hat eine neue Funk­ti­on ein­ge­führt, die es schon län­ger unter iOS gibt, aber nur von weni­gen Apps genutzt wird. DEVONthink To Go kann nun als Docu­ment Pro­vi­der für ande­re Apps fun­gie­ren.

Das bedeu­tet, dass Du von ver­schie­de­nen Apps aus auf Dei­ne Daten in DEVONthink To Go zugrei­fen, sie mit ande­ren Apps öff­nen und bear­bei­ten kannst. Die Daten wer­den, wenn Du sie bear­bei­tet hast, zurück in DEVONthink To Go geschrie­ben. Coo­le Sache! Je nach­dem wie die App, mit der Du eine Datei bear­bei­tet hast, funk­tio­niert, ent­steht dabei noch nicht mal eine Kopie, die Du ent­fer­nen müss­test.

„DEVONthink To Go als Docu­ment Pro­vi­der“ wei­ter­le­sen

Scrivener für iOS ist da – Was lange währt…

… wird rich­tig gut! Seit dem 20.07.2016 ist Scri­vener für iOS im App Store ver­füg­bar. Ich habe an der offe­nen Beta teil­ge­nom­men und war (und bin) ein­fach nur beein­druckt. Nicht nur, dass nach all den Jah­ren Scri­vener end­lich auf das iPad kommt, ich hät­te nie gedacht, dass Scri­vener als App so gut funk­tio­nie­ren wür­de.

Ger­ne gebe ich zu, dass auch ich zu den­je­ni­gen gehört habe, die Scri­vener für iOS schon vor Jah­ren gerau­mer Zeit auf­ge­ge­ben haben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Keith im Febru­ar ankün­dig­te, dass es die­ses Jahr wirk­lich etwas mit der App wird und er selbst die Ent­wick­lung über­nom­men hat.

„Scri­vener für iOS ist da – Was lan­ge währt…“ wei­ter­le­sen

Wie du Mobile Documents (iCloud) mit DEVONthink indizierst

In die­sem Post zei­ge ich, wie du Daten und Ord­ner aus Mobi­le Docu­ments (iCloud) mit DEVONthink indi­zie­ren kannst.

In frü­he­ren MacOS Ver­sio­nen konn­test du über die Libra­ry pro­blem­los auf den Ord­ner Mobi­le Docu­ments und sei­nen Inhalt zugrei­fen (unter „Gehe zu“ die ⌥-Tas­te drü­cken, dann erscheint die Libra­ry -> hier liegt der Ord­ner). Hier lie­gen die Daten, die du via iCloud spei­cherst. Heu­te kommst du an die Inhal­te in die­sem Ord­ner nicht mehr ohne wei­te­res dran. Du sieht den Ord­ner zwar noch in der Libra­ry, kannst aber den Inhalt nicht mehr anzei­gen.

„Wie du Mobi­le Docu­ments (iCloud) mit DEVONthink indi­zierst“ wei­ter­le­sen

Ein Wort zu DEVONthink To Go 1.x

Ich habe an ver­schie­de­nen Stel­len in der Arti­kel­se­rie DEVONthink Import vs. Index geschrie­ben, dass ich Daten, die ich mobil auf Tablet und Smart­pho­ne bear­bei­ten möch­te, in der Drop­box vor­hal­te und von dort nach DEVONthink hin­ein indi­zie­re. Da fragt sich ver­mut­lich der ein oder ande­re, war­um ich nicht ein­fach die App DEVONthink To Go 1.x nut­ze.

„Ein Wort zu DEVONthink To Go 1.x“ wei­ter­le­sen

NaNoWriMo – mobiler Workflow mit Scrivener

Hier geht es zum aktu­el­len Post mit Scri­vener für iOS.

Der dies­jäh­ri­ge NaNo­Wri­Mo steht kurz bevor und auch die­ses Jahr wird es für die Scri­vener-Nut­zer unter uns kei­ne iOS-Ver­si­on geben. Ich per­sön­lich fin­de das nicht so schlimm, da ich mich bereits in den letz­ten Jah­ren damit arran­giert habe, auf dem Mac zu hau­se mein NaNo­Wri­Mo-Pro­jekt in Scri­vener zu schrei­ben und zu ver­wal­ten und unter­wegs auf dem iPad ande­re Pro­gramm zu nut­zen. Ein mobi­ler Work­flow mit Scri­vener ist gar nicht so schwer ein­zu­rich­ten, da Scri­vener sehr gute Sync-Optio­nen bie­tet.

„NaNo­Wri­Mo – mobi­ler Work­flow mit Scri­vener“ wei­ter­le­sen