Ladezeit deines WordPress-Blog optimieren

Die Lade­zeit einer Web­sei­te wird für das Ran­king bei Goog­le immer wich­ti­ger. Daher soll­test du dich bes­ser frü­her als spä­ter damit beschäf­ti­gen. Lei­der ist das The­ma immer noch sehr tech­nisch und es gibt nur wenig, was für Wor­d­Press-Selbst­ad­mi­nis­tra­to­ren leicht ver­ständ­lich auf­be­rei­tet ist. In die­sem Post stel­le ich mein Vor­ge­hen vor, wie ich für den Blog geekyorganizer.com die Lade­zeit opti­miert habe.

„Lade­zeit dei­nes Wor­d­Press-Blog opti­mie­ren“ wei­ter­le­sen

Fotos zwischen Lightroom und WordPress synchronisieren

Fotos zwi­schen Ligh­troom und Wor­d­Press syn­chro­ni­sie­ren geht schnell und ein­fach mit dem Plug­in WP/LR Sync von MEOWAPPS, das ich in die­sem Bei­trag vor­stel­le.

Dis­c­lai­mer (Stand 2017-04-24)
Der Plug­in-Autor hat ab März 2017 das Lizenz­mo­dell geän­dert – und ver­teu­ert. Dabei stell­te sich auch her­aus, dass die bis­he­ri­ge “Lifetime/Forever”-Lizenz nur auf die Ver­si­on 2.x der LR-Plug­ins bezo­gen war. Die­se Kun­den müs­sen nun erneut kau­fen, wenn sie wei­ter­hin Updates haben wol­len. Wie lan­ge die alte Lizenz ver­wend­bar blei­ben wird, ist unklar. Infos vom Ent­wick­ler dazu gibt es hier und hier.

Der Funk­ti­ons­um­fang von WP/LR ist ein­ma­lig, aber die Lizenz­po­li­tik des Ent­wick­lers soll­te man ken­nen und jeder für sich bei der Anschaf­fung bewer­ten.

Für den Sync zwi­schen Ligh­troom und Wor­d­Press kannst du sehr gut das Plug­in WP/LR Sync ver­wen­den. WP/LR Sync besteht aus zwei Tei­len: einem Wor­d­Press-Plug­in und einem Ligh­troom-Plug­in, das einen Ver­öf­fent­li­chungs­dienst in Ligh­troom bereit­stellt. Das Wor­d­Press-Plug­in kannst du aus dem Repo­si­to­ry laden und ist kos­ten­los. Das Ligh­troom-Plug­in für WP/LR Sync bekommst du auf der Web­sei­te von MEOWAPPS. Für das Ligh­troom-Plug­in benö­tigst du eine Lizenz. Du kannst es aber zunächst für eine Woche tes­ten. Die Lizenz ist erschwing­lich und kos­tet für 3 Web­sei­ten ent­we­der 18$ pro Jahr oder 46$ Life­time.

„Fotos zwi­schen Ligh­troom und Wor­d­Press syn­chro­ni­sie­ren“ wei­ter­le­sen

WordPress übersetzen – Mein Fazit des Global Translation Day

Letz­ten Sonn­tag war der Glo­bal Trans­la­ti­on Day für Wor­d­Press. Im Vor­feld hat­te ich schon recher­chiert und gele­sen, wie man Plug­ins selbst über­set­zen kann und auch ver­sucht durch Glot­press durch­zu­stei­gen. Zu Glot­press und den Über­set­zun­gen dort hat­te ich eine Rei­he Fra­gen und hoff­te am 24.04.2016 Ant­wor­ten dar­auf zu bekom­men. Auch den Ein­stieg bei Slack hat­te ich bereits erfolg­reich gemeis­tert. Remo­te soll­te ja mög­lich sein, war ja als welt­wei­tes Event aus­ge­ru­fen.

Wegen eines Plug­ins, für das ich ger­ne eine Über­set­zung hät­te oder auch machen wür­de, hat­te ich schon vor eini­gen Wochen ange­fan­gen, mich mit Plug­in-Über­set­zung bei Wor­d­Press zu beschäf­ti­gen. Kei­ne ein­fa­che Sache, durch alle Links, Hand­bü­cher, Glossa­re etc. durch­zu­stei­gen, wenn man wie ich noch kei­ner­lei Kon­takt mit dem Über­set­zen von Wor­d­Press hat­te. Auch die Ober­flä­che von Glot­press ist nicht gera­de selbst­er­klä­rend. Daher kam mir der Glo­bal Trans­la­ti­on Day gera­de recht.

„Wor­d­Press über­set­zen – Mein Fazit des Glo­bal Trans­la­ti­on Day“ wei­ter­le­sen

Blogposts verwalten

Ein Post über die Ver­wal­tung von Blog­posts? Das hört sich ein biss­chen schräg an, zumal das Wor­d­press-Backend doch ganz gut ist und sich mit Plug­ins nach Her­zens Lust für die Ver­wal­tung anpas­sen lässt. Aber wenn Du genau­er dar­über nach­denkst, dann geht es bei der Ver­wal­tung um den gesam­ten Lebens­zy­klus eines Blogs­post: Idee, Schrei­ben, Publi­zie­ren, Archi­vie­ren.

Ideen für Blogposts verwalten

Für das Sam­meln und Ver­wal­ten von Ide­en für Blog­post eig­nen sich vie­le Werk­zeu­ge. Das kön­nen Notiz­pro­gramm mit Web­clip­per wie Ever­no­te oder One­Note sein. Das kann die Notiz-App von Apple sein. Oder eine Mind­map. Bei mir ist es wie so oft DEVONthink*, in das ich alle mei­ne Anre­gun­gen erst­mal wahl­los hin­ein­kip­pe und dann immer mal wie­der durch­schaue, ob ich aus mei­nem Sam­mel­su­ri­um einen oder meh­re­re Posts machen kann.

„Blog­posts ver­wal­ten“ wei­ter­le­sen

Immer wieder gerne – zufrieden mit WordPress

Ich habe vor ein paar Tagen ange­fan­gen den Blog „geekyor­ga­ni­zer“ auf­zu­räu­men, auf­zu­fri­schen und in einem zwei­ten Anlauf end­lich mit mehr Leben zu fül­len. Bei dem letz­ten Punkt „mit mehr Leben fül­len“ bin ich auf der Suche nach The­men, ande­ren Blogs, Blog­pa­ra­den, Ver­an­stal­tun­gen und sons­ti­gem auf die aktu­el­le Fra­ge bei webmasterfriday.de gestos­sen: „Wie zufrie­den seid ihr mit Wor­d­Press?“

„Immer wie­der ger­ne – zufrie­den mit Wor­d­Press“ wei­ter­le­sen